ach, was ich noch kurz sagen wollte: Wenn Universalität als Quatsch betrachtet wird, weil es ja keine 100%ige Objektivität gibt und sie somit jeder für sich selbst und anders definieren kann/darf, dann bin ich stark dafür den Menschen in meinem Kurs jeglichen Anspruch auf die universellen Menschenrechte abzusprechen. Helmut Schmidt wird sich die Hände reiben. Hoffen wir nun also noch, dass diese Leute sich demnächst in irgendeine entsprechende Situation begeben, bei denen ich sie leidend antreffe und dann einfach gehe mit den Worten, dass ich mir grade eine neue Sicht auf die Universalität überlegt und daher just beschlossen habe, dass sie in dieser Universalität keine Rolle mehr spielen.

Och. Schade.

Advertisements