Ihr Lieben,

bevor ich mich wieder ne Weile nicht sehen lasse, was ich schon wieder für längere Zeit nicht gemacht habe…, werde ich euch noch kurz berichten, was ich geplant habe euch demnächst zu erzählen. Gestern haben ich das erste Mal mein antirassistischtes Seminar mit Namen ‚Rassismus‘ besucht und ich muss gestehen, dass ich jetzt schon ahne, wie emotional belastend es werden wird. Nicht grundsätzlich, weil die Thematik an sich schon schwerwiegend ist, sondern vielmehr, weil es auch um political correctness geht und ich noch nicht weiß, ob ich mit alldem einverstanden bin. Was mich natürlich zu einer Rassistin macht. Das ist der einzig logische Umkehrschluss.

Die Dozentin meinte schon, dass, wenn wir jetzt Angst bekämen und nicht mehr wüssten, wie wir uns überhaupt noch ausdrücken dürften, dann seien wir auf einem guten Weg.

Mit diesen kleinen Impressionen und der Aussicht auf mehr davon, muss ich leider erstmal den Eintrag schließen, weil ich einen ewig langen Tag vor mir habe und das Wochenende auch zu Omas Geburtstag unterwegs sein werde. Sonntagabend bin ich dann wieder zurück, werde aber bestimmt erst die Tage danach zum Schreiben kommen.

Bis dahin: haltet euch wacker!

Entschuldigt meine Maulfaulheit..aber es kommt definitiv mehr die Tage. Es ist mir gestern schon sooo viel im Kopf rumgegeistert an Fragen und an Verzweiflung und Hilflosigkeit…das werde ich sicherlich mit euch teilen müssen, weil mein Kopf sonst eventuell implodiert.

Tüdelü!

Advertisements